So funktioniert die Antimikroben-Technologie

So funktioniert die Antimikroben-Technologie

Unsere beim Herstellprozesses integrierten Antimikroben Additive wirken chemisch oder mechanisch auf kontaminierende Mikroben und bewirken deren Vernichtung.

Produkte, die mit der BioCote® Antimikroben Technologie geschützt sind, wirken negativ auf Bakterien, welche die Produktoberfläche durch Folgendes beschädigen können:

Proteinschäden

Proteins are essential for the biological systems of life. Any damage to these components causes the failure of essential functions such as energy production.

Beschädigung der Zellmembran

Durch Unterbrechung der Mikrobenmembrane wird die strukturelle Integrität der Mikrobe beeinträchtigt, wodurch deren lebenswichtige Nährstoffe auslaufen und katastrophales strukturelles Versagen der Mikrobe bewirkt wird.

Oxidativer Schaden

Antimikrobika bewirken erhöhte Konzentration reaktiver Sauerstoffträger (ROS), die Schädigung der inneren Systeme der Mikrobe bewirken.

DNA-Interferenz

Das Erbgut der Bakterien wird gestört, womit die Vermehrung der Bakterien durch Kopieren des Erbguts verhindert wird.

So schützt die Antimikroben-Technologie Ihre Produkte

Als Anbieter antimikrobieller Gesamtlösungen versichern wir Ihnen, dass BioCote® für jede Ihrer Anwendungen ein Antimikroben Additiv vorrätig hat, das exakt Ihren Bedürfnissen entspricht. BioCote®-Schutz Ihrem Produkt anzufügen, könnte nicht einfacher sein: das ist es, was wir seit über 20 Jahren tun und weswegen wir der bevorzugte Lieferant marktführender Unternehmen auf der ganzen Welt sind.

Beeindruckt?

Unabhängig von Werkstoff und Anwendung bietet BioCote® Antimikroben Technologie einen dauerhaften Oberflächenschutz gegen Mikrobenbesiedlung.

Die behandlungsfähigen Werkstoffe.
Treatable materials